Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    Meist gekaufte Ersatzteile für AUSTIN

    AUSTIN

    Die Austin Motor Company war eine britische Automobilmarke, die 1905 von Herbert Austin in Birmingham, England gegründet wurde.

    Das erste Austin Modell, das in den 1920er Jahren in den Austin-Werken produziert wurde, war ein kleines, einfaches und günstiges Auto, welches für die breite Masse konzipiert wurde und den Namen Austin 7 trug.

    Ab 1927 wurde der Austin 7 unter dem Namen Dixie A1 von der Fahrzeugfabrik Eisenach auch in Deutschland als Lizenznachbau gefertigt. Später wurde diese Firma dann von BMW übernommen und aus Dixie A1 wurde BMW Dixie.

    Austin hatte sich bis zu Beginn der 1950er Jahre den guten Ruf aufgebaut, solide und erschwingliche Fahrzeuge zu produzieren. Dies änderte sich, als die Austin Motor Company mit dem Unternehmen Morris unter dem Dach der British Motor Company fusionierte. Die Austin Modelle wurden von nun an auch von anderen Unternehmen unter anderem Namen angeboten. So erschien der 1959 produzierte Austin Mini in einer baugleichen Kopie, die zur selben Zeit unter der Bezeichnung Morris Mini angeboten wurde. Die Firma Wolseley bot das Modell als „Hornet“ und das Unternehmen Riley als „Elf“ an. Durch das Verfahren, weitgehend baugleiche Autos unter verschiedenen Namen zu verkaufen, litt der gute Ruf der Marke Austin sehr. Hinzu kam die schlechte Produktqualität im Dachkonzern British. Letzten Endes wurde die Zeit der Automobilmarke Austin schließlich durch die umfassenden Umstrukturierungen vom Mutterkonzern beendet. Im Jahre 1989 kam der letzte Austin auf den Markt.

    Während des Bestehens der Austin Motor Company wurden von 1915 Modelle gefertigt wie unter anderem der Austin 7, Austin Big 7, Austin 8, Austin 10, Austin 10/4, Austin 12 „Heavy 12“, Austin 12/4 „Light 12“, Austin 12/6, Austin 14, Austin 15.9, Austin 16, Austin 18, Austin 20 sowie der Austin 28. Ab 1947 verließen Modelle das Werk, wie zum Beispiel der Austin A302, A35, A40, A50, A55, A60, A70, A90, A95, A99, A105, A110, A125, A135, 1100, 1300, 1800, 2200, 3-litre, Allegro, Ambassador, Maestro, Maxi, Metro, Metropolitan, Mini, Mini Cooper, Coopers, Mini Moke, Montego und Princess. Das Unternehmen produzierte auch Taxis, wie den Austin FX3, Austin FX4 oder den TX1.

    Seit 2001 wird der Mini von dem deutschen Automobilhersteller BMW wieder hergestellt.

    Alle Kategorien und Filter

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung