Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    Meist gekaufte Ersatzteile für CADILLAC

    CADILLAC

    Cadillac ist ein Automobilhersteller, der Autos in der gehobenen Klasse produziert und seit 1909 zum General Motors-Konzern gehört.

    Cadillac wurde am 22. August 1902 von Henry Martyn Leland gegründet und nach dem Gründer der Stadt Detroit (Michigan) Antoine Laument de la Mothe Cadillac benannt.

    Leland übernahm den insolventen Automobilhersteller Detroit Automobil Company und konstruierte sein erstes Modell, den Cadillac A. Der Cadillac A und der 1905 präsentierte Cadillac D waren Fahrzeuge der gehobenen Klasse und hatten überdurchschnittlich große Karosserieausmaße von ca. 2m Länge, 1,3m Breite und 2,30m Höhe.

    Bereits 1909 verlor das Unternehmen Cadillac durch die Übernahme von General Motors seine Selbstständigkeit, produzierte dennoch erfolgreich weiter. Den ersten serienmäßig geschlossenen Karosserien folgten der elektrische Anlasser, elektrisches Licht und im Jahr 1915 der erste wassergekühlte V8 Motor. Das synchronisierte Getriebe ebenso wie verwendetes Sicherheitsglas gehörte zu Technologien, die Cadillac im Automobilbau einführte.

    1930 brachte der Automobilhersteller das Modell 452 mit einem 16 Zylinder Motor auf den Markt, später ergänzte der 370er als abgespeckte Variante das Angebot. Legendär wurde die Marke Cadillac in dieser Zeit für ihre Automobile mit 16-Zylinder-Motoren.

    Nach dem Krieg verdankte Cadillac seine Beliebtheit vor allem dem Chefdesigner Harly Earl. Dieser führte die Heckflosse am Auto ein, die bis 1960 das optisch markanteste Markenzeichen bei Cadillac war.

    1953 hatte das Modell Eldorado von der Ausstattung her mehr Extras als so manches europäische Auto der heutigen Zeit. Eine Besonderheit, welche z.B. der Eldorado, der Seville, und der Deville (ab 1984) aufwies, war der Frontantrieb, da Oberklassenwagen ansonsten einen Heckantrieb hatten.

    Den Höhepunkt des Flossenbaus markierte 1959 das Modell Series 75 bevor sie ab 1964 ganz verschwandt. Der Hubraum der Cadillac Modelle wuchs wiederum kontinuierlich. 1970 erreichte er einen Hubraum von 8,2 Liter.

    Sondermodelle waren der Eldorado Brougham und der Cadillac Allanté, die 1958-1993 von dem italienischen Karosseriedesigner Pininfarina für Cadillac gefertigt wurden.

    In Europa war die Marke Cadillac aufgrund des hohen Benzinverbrauchs und der starken Konkurrenz durch Mercedes, BMW und Audi nie wirklich vertreten. 2005 wurde mit dem BLS ein Modell speziell für den europäischen Markt konzipiert. Neben dem BLS waren in Europa offiziell folgende Cadillac Modelle erhältlich: Cadillac CTS, Escalade, SRX, STS und XLR. Sie wurden ab 2003 vom niederländischen Unternehmen Kroymans vertrieben und werden es nach einer Neuaufstellung des Unternehmens 2010 auch heute noch.

    Alle Kategorien und Filter

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung