Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    Meist gekaufte Ersatzteile für ISUZU

    ISUZU

    Isuzu ist ein japanischer Fahrzeughersteller. Ursprünglich im Schiffsbau beheimatet, blickt Isuzu heute auf fast 100 Jahre Erfahrung im Motorenbau zurück. In Deutschland versucht sich Isuzu momentan in Kooperation mit Mitsubishi als Spezialist für Dieseltechnologie mit dem Schwerpunkt auf Nutzfahrzeuge und Pick-Up-Fahrzeuge zu positionieren.

    1916 entstand der Vorläufer des Unternehmens Isuzu unter dem Namen Ltd. Tokyo Ischikawajima Shipbuilding & Engineering Co., als eine Kooperation der Werft Ischikawajima und den Tokioter Gas- und Elektrizitätswerken. 1934 entwickelte das Unternehmen seinen ersten Geländewagen, worauf 1937 die Tokyo Automobile Industries Co., Ltd. vornehmlich als Lkw-Konstrukteur, gegründet wurde. 1949 wurde diese dann in Isuzu Motors Ltd. umbenannt, wobei der Name auf dem Modellnamen des 1934 produzierten Trucks basierte.

    Das erste eigene Automodell war 1953 der Isuzu Minx, ein in Lizenz hergestellter Hillman Minx. In den 1960er Jahren trennte sich Isuzu von dem britischen Unternehmen und brachte Fahrzeugmodelle wie Bellel, Bellett, 117 Coupé und Florian auf den Fahrzeugmarkt.

    1971 stieg General Motors bei Isuzu ein und das Unternehmen beteiligte sich am "Weltauto-Projekt". Das Programm wurde durch den Isuzu Gemini und Modelle wie den Minivan Isuzu Oasis ergänzt. In den 1980er Jahren erschienen außerdem die Modelle Aska und Piazza. Allerdings verbot es General Motors Isuzu, konkurrierende Fahrzeuge auf den Stammmärkten des amerikanischen Konzerns anzubieten, was die weitere internationale Ausdehnung des Unternehmens verhinderte.

    Seit Anfang der 1990er Jahre konzentrierte Isuzu seine Produktion auf die Herstellung von Geländewagen, LKWs und Omnibusse. Zeitweise wurden die Geländewagen unter anderen Markennamen, wie Honda, Holden, Opel oder Vauxhall verkauft. Zu den bekanntesten Modellen von Isuzu, die auch in Europa Verbreitung fanden, gehörte der Geländewagen Isuzu Trooper (Opel Monterey), dessen Nachfolger der Isuzu Ascender wurde. Neben diesem bis 2008 gebauten großen SUV hatte Isuzu den Axiom sowie den Amigo oder den Rodeo (Opel Frontera) im Programm. Als Opel Campo stellte Isuzu in Europa im Baujahr 1988 ihren Pickup Isuzu TF vor, der bis ins Jahr 2002 im Programm blieb und mit dem Isuzu Hombre und der im Jahr 2006 nachfolgenden Isuzu i-Serie die Modellpalette bei den Pick-ups bestimmte.

    In dem Bereich der Lkw-Produktion kann sich der Hersteller bis heute mit den Baureihen Isuzu Elf, Forward und Giga auf dem Markt behaupten. Aktuelle Modellreihen sind die Isuzu D-Max-PickUps, die mit verschieden kombinierbaren Kabinengrößen, Motorisierungen und Ausstattungsvarianten angeboten werden sowie die Isuzu N-Serie, die das Segment der leichten bis mittelschweren Nutzfahrzeuge bedient.

    Alle Kategorien und Filter

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung