Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    Meist gekaufte Ersatzteile für LADA

    LADA

    Lada ist ein Markenname für Personenkraftwagen des größten Automobilherstellers in Russland und Osteuropa AwtoWAS (zu Deutsch Wolga-Automobil-Werk). Der Unternehmenssitz befindet sich in Togliatti in der Oblast Samara, am Mittellauf der Wolga.

    Die Firma steht in Deutschland für einfache Technik, minimalen Komfort und sehr niedrigen Neuwagenverkaufspreis. Allerdings ist Lada in (West-)Deutschland kaum noch bekannt, dafür aber mehr im Osten Deutschlands und in Österreich.

    Die Fahrzeugmarke Lada wurde 1966 ins Leben gerufen, als die russische Regierung den Bau eines staatlichen Automobilwerks beschloss. Es wurde ein Generalabkommen mit dem italienischen Konzern FIAT über die Zulieferung von Ausrüstung, Technologien und Lizenzen für die Organisierung der Herstellung von Kraftwagen abgeschlossen.

    1967 wurde daraufhin das erste Fahrzeug, der Shiguli (VAZ – 2101) auf der Basis des Fiat 124, einem modernen Wagen der unteren Mittelklasse hergestellt. Zu den ersten Lada Fahrzeugen gehörten weiterhin Modelle wie u. a. der 2101, der Lada 1500 (2103), der Lada 1300 (21011), der Kombi (2102), der Lada 1600 (2106), der Lada 1500s (21061) und der Lada 1300s (21063). Auch alle weiteren Typen wurden vom Fiat 124 abgeleitet und waren zunächst unter dem Namen Schiguli, später Lada bekannt. Fahrzeuge der Marke Lada werden unter Lizenz auch in Uruguay, Ecuador, Ägypten, Kasachstan und in der Ukraine hergestellt.

    1977 begann die Herstellung des Geländewagens Lada NIVA, der mit einem permanenten Allradantrieb sowie einer zuschaltbaren Geländereduktion und Differentialsperre ausgestattet war. Dieser geländegängige und robuste Wagen war das günstigste allradgetriebene Fahrzeug auf dem deutschen Markt und fand z. B. in der Forstwirtschaft Verwendung. Durch seine einfache Technik ist der Lada Niva sehr robust und zuverlässig, sodass er heute noch in Deutschland angeboten wird.

    Renault ist seit 2008 im Besitz eines 25 %-igen Anteils an der Marke Lada. Beteiligt sind auch zu jeweils 25 Prozent die Staatsfirma Rostechnologii und die Firmengruppe Troika Dialog. Weitere Aktionäre sind die Mitarbeiter des Unternehmens. Obwohl die Weltfinanzkrise 2009 nicht spurlos an AwtoWAS vorbeiging, versucht sich das Unternehmen mit Lada weiterhin im Westen ein Standbein aufzubauen. Hierbei setzt Lada auf Fahrspaß und echtes Fahrgefühl zu günstigen Konditionen, wobei der Käufer allerdings auf Komfort und Sicherheitsausstattungen verzichten muss.

    Aktuelle Modelle sind u. a. Fahrzeuge aus den Baureihen Kalina (1117-1119), Priora (2170-2172), Samara II (2113-2115) und den Niva / 4x4 (2121 / 2131). Der größere neue Lada Niwa (auch Chevrolet Niva, Modell 2123) wird seit 2004 in Kooperation mit General Motors produziert.

    Alle Kategorien und Filter

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung