Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    Meist gekaufte Ersatzteile für PEUGEOT

    PEUGEOT

    Peugeot ist ein französischer Fahrzeughersteller und die älteste noch existierende Automarke. Zusammen mit Citroën ist Peugeot Teil der PSA-Gruppe. Neben Kraftfahrzeugen stellt Peugeot auch Fahrräder, Motorroller, Heimwerkermaschinen, Mahlwerke für die Bauindustrie und Gewürzmühlen her.

    1896 gründete Armand Peugeot das Unternehmen „Société Anonyme des Automobiles Peugeot“ mit Firmensitzen in Audincourt und Lille. 1889 ließ er ein mit Dampf angetriebenes Fahrzeug, das sogenannte „Serpollet-Dreirad“ bauen. Da Peugeot noch keine Ottomotoren eigenständig bauen konnte, ging das Unternehmen eine Kooperation mit Gottlieb Daimler ein. Peugeot baute anfänglich die Daimler-Motoren in ihre Autos ein und später Antriebsaggregate in Lizenz. Es entstanden 4 Exemplare des „Typ 2" und bis 1895 rund 250 Wagen mit Daimler Motoren bis dann 1897 mit dem Typ 14 und 15 die ersten Automobile mit eigenem Peugeot Motor herauskamen.

    Als nächste große Entwicklung verschwand zwischen 1902 und 1909 mit den Modellen Typ 36 und Bèbè die typische „Kutschenform“ der Peugeot Fahrzeuge. Ab 1921 kamen die „Quadrilette" (Typ 161), ein Kleinwagen mit Tandemanordnung der Sitze sowie die Typen 163, 172 und 190 auf den Markt. 1929 wurde in Paris das Modell 201 vorgestellt, welches nicht nur ein richtiger Verkaufsschlager war, sondern auch das erste Fahrzeug mit der später patentierten mittleren Null in der Modellbezeichnung, die bis heute erhalten geblieben ist.

    Nach dem Krieg kam ab 1948 mit dem Modell 203 wieder der große Aufschwung. 1955 wurde mit dem 403 der erste massenproduzierte Peugeot vorgestellt, der mit einem Dieselmotor ausgerüstet und von Pininfarina entworfen wurde. Der 1965 präsentierte 204 war bei Peugeot das erste Modell, das einen Frontantrieb besaß. Es folgten Klassiker wie der 504 und der damals kürzeste Viertürer der Welt, der 104.

    1974 wurde Peugeot Mehrheitsaktionär bei Citroën und die PSA-Gruppe entstand, zu der 1978 dann die europäischen Tochtergesellschaften von Chrysler mit den Marken Chrysler-Simca, Simca (später Talbot), Sunbeam und Matra-Simca hinzukamen. Da die PSA-Gruppe in den kommenden Jahren überwiegend rote Zahlen schrieb, wurde Talbot abgestoßen und Peugeot produzierte das Erfolgsmodell 205. 1991 erschien mit dem 106 das erste Fahrzeug der erfolgreichen Baureihe 6. Es folgten die Modelle 306, 806 und 406.

    Aktuelle Modelle von Peugeot sind das kleine Elektrofahrzeug Ion, der Kleinstwagen 107, die Kleinwagen 206+, 207 und 208, der Kompaktwagen 308, die Van/SUV-Variante 3008, das Coupé RCZ, die SUVs 4007 und 4008, die Oberklassenlimousine 508, die Kompaktvans 5008 und 807, der Hochdachkombi Tepee sowie die Nutzfahrzeuge Boxer und verschiedenen Varianten des Tepee.

    Alle Kategorien und Filter

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung