Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    Meist gekaufte Ersatzteile für SKODA

    SKODA

    Škoda ist ein tschechischer Automobil- und Motorenhersteller, der 1895 als Laurin & Klement gegründet wurde und damit zu den ältesten Unternehmen seiner Branche gehört. Der Maschinenbaukonzern Škoda kaufte 1925 die durch den Ersten Weltkrieg geschwächte Gesellschaft auf. Seit 1991 gehört das Unternehmen zur Volkswagen AG. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1895 vom Buchhändler Václav Klement und dem Fahrradmechaniker Václav Laurin in Mladá Boleslav gegründet. Anfangs wurden Fahrräder und Motorräder gebaut, bis 1905 mit dem Voiturette und dem Typ B die ersten Automobile hergestellt wurden. 1907 folgten die Typen B2 der Typ C, ein Taxi mit 12 PS. Das Unternehmen konnte sich vor dem 1. Weltkrieg einen exzellenten Ruf erarbeiten, der u.a. durch Erfolge im Motorsport begründet war. Nach Beginn des 1. Weltkriegs wurde die Produktion auf Rüstungsgüter umgestellt, und erst 1919 konnte die Automobilproduktion wieder aufgenommen werden. Als erstes erschienen der Typ SH und der Kleinwagen Typ T. Es folgten größere Modelle mit Sechszylinder-Motoren und Knight-Schiebersteuerung. Am 27. Juni 1925 erfolgte der Zusammenschluss mit den Pilsener Škoda -Werken. Durch den Anschluss Tschechiens an den Ostblock wurde Škoda 1945 verstaatlicht und seine Produkte hatten durch minderwertige Qualität und Technik sowie fehlenden Export keinerlei Relevanz für den Automobilmarkt. Erst 1987 schaffte Škoda mit dem von Giuseppe "Nuccio" Bertone entworfenen Škoda Favorit wieder den Anschluss. Im Zuge der 1990 begonnenen Privatisierung entschied sich die tschechoslowakische Regierung dafür, Škoda an die Volkswagen AG zu verkaufen, was letztendlich den Startschuss für eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens markierte. Es entstanden Fahrzeuge wie der Kleinwagen Škoda Fabia, der Kompaktwagen Felicia und der Mittelklassewagen Octavia in denen bereits viele VW-Ersatzteile verbaut wurden. Ende September 2011 präsentierte das Unternehmen den Škoda Citigo, einen lange vorher angekündigten Kleinstwagen. 2012 begann die Produktion des europäischen Rapid. Škoda entwickelte gleichzeitig für Seat den neuen Seat Toledo der hierbei dem Rapid weitgehend baugleich ist. Den Škoda Fabia gibt es heute in aktueller Version auch als Kombi, das Modell Fabia als Limousine und als Kombi und den Octavia ebenfalls als Limousine und Kombi. Die Modellpalette beinhaltet außerdem den Hochdachkombi Roomster, die Lieferwagen-Version des Roomster Praktik, den Riesen-Kombi Superb sowie den SUV Yeti. Ende 2012 soll eine neue Version des Kompaktwagens Škoda Rapid wieder auf den Markt kommen.

    Alle Kategorien und Filter

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung