Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    3006 Angebote gefunden für Starter

    * unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

    ** Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage

    Alle Kategorien und Filter

    Bei einem Anlasser oder auch Starter genannt, handelt es sich um einen kleinen Elektromotor, der für den Startvorgang eines Verbrennungsmotors benötigt wird.
    Zu einem Anlasser gehören generell der Motor an sich, das Einspurgetriebe und das Rückholrelais. Bauteile eines Starters sind aber auch u. a. das Ritzel, die Magnete, die Antriebswelle, die Einspurfeder, Einrückhebel oder der Anker.
    Auch wenn der Schub-Schraubtriebstarter fast ausschließlich für den Startvorgang von Pkws verwendet wird, gibt es auch noch weitere Arten von Anlassern. Da wäre zum Beispiel der Pendelstarter, der Generatoranlasser, der Coffman-Starter, der Schwungmassenanlasser, der Kurbelwellen-Startgenerator oder der Druckluftanlasser. In manchen Fällen werden Verbrennungsmotoren auch mit einem weiteren kleinen Verbrennungsmotor angelassen.
    Ein Verbrennungsmotor kann den Betrieb nicht von alleine aufnehmen, da er nicht in der Lage ist selbsttätig ein Drehmoment zu erzeugen. Ein Ansaug- sowie ein Verdichtungstakt sind aber für den Start eines Verbrennungsmotors wichtig. Diese Arbeit übernimmt der elektrische Starter. Ein Anlasser wird durch das Bedienen des Zündschlüssels gestartet. Diese Aktivierung löst eine Bestromung von zwei unterschiedlich starken Elektromagneten aus, die parallel wirken. Durch diesen Vorgang wird über einen Schiebeanker das Ritzel in den Zahnkranz des Motorschwungrades geschoben. Hierdurch kommt es gleichzeitig zu einer Anspannung der Druckfeder im Anlasser. Durch die Verzahnung des Ritzels mit dem Schwungrad, kommt es zum Startvorgang des Verbrennungsmotors, da das Ritzel durch das Drehen der Schwungscheibe Ansaug- und Verdichtungstakte auslöst. Ist der Motor im Betrieb, kann der Zündschlüssel losgelassen werden. Zur gleichen Zeit kommt es zur mechanischen Abkopplung des Starters. Damit der Motor jetzt nicht den Anlasser antreibt, sorgt ein Freilauf im Ritzel dafür, dass es sich vom Zahnkranz entfernen kann. Die gespannte Druckfeder zieht den Schiebeanker zurück in seine Ausgangsposition. Auch das Ritzel nimmt seine Ruhestellung ein und der Elektromotor wird abgeschaltet. Die elektrische Energie für diesen kraftvollen Startvorgang bekommt der Anlasser von der Batterie.

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung