Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    9226 Angebote gefunden für Fahrwerksfeder

    * unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

    ** Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage

    Alle Kategorien und Filter

    Die Achsfeder oder auch Fahrwerksfeder genannt, hat die Aufgabe Unebenheiten der Fahrbahn während der Fahrt auszugleichen.
    Die Herstellung einer Fahrwerksfeder erfolgt aus einem konstantem Draht oder einem inkonstanten Draht. Die ganze Länge einer Feder mit konstantem Draht verfügt über einen gleichen Drahtdurchmesser. Beim inkonstanten Draht hingegen wechselt der Durchmesser über die Länge der Fahrwerksfeder. Ferner unterscheidet der Fachmann die Fahrwerksfeder nach progressiver und linearer Federrate. Das bedeutet, dass bei der linearen Feder das Verhältnis der ansteigenden Kraft und der Weg des Zusammendrückens der Feder gleich sind. Bei der progressiven Feder hingegen ist die Kennlinie erst weich. Nimmt der Weg dann zu, wird die Kennlinie härter.
    In Automobilen finden sich Fahrwerksfedern aus inkonstantem Draht, zylindrischen Fahrwerksfedern, Miniblock-Federn und bananenförmige „Side load“ Federn.
    Fährt ein Fahrzeug über Unebenheiten einer Straße wird das Rad in den Radkasten gedrückt und es kommt zur Zusammenpressung der Feder. Die Fahrwerksfeder verbindet die einzelnen Fahrwerkskomponenten, dass bedeutet die gefederten und ungefederten Massen des Fahrzeuges. Ungefederte Massen sind zum Beispiel Teile der Radaufhängung und der Lenkung, die Räder oder die Bremsen. Also Bauteile, deren Einbauort sich zwischen der Feder und der Straßen befindet. Die Aufgabe der Feder ist das Ausgleichen von Fahrbahnstößen und Unebenheiten. Hierbei kommt es zur Umwandlung der Stöße in Schwingungen. Alle anderen Bauteile eines Fahrzeuges sind demnach gefederte Massen, wie u. a. der Antrieb und die Karosserie. Der Federungskomfort eines Fahrzeuges ist höher, je kleiner das Verhältnis der ungefederten Masse zu der gefederten Masse ist. Nur eine Zusammenarbeit von Feder, Stabilisator, Reifen und Sitze ermöglicht einen perfekten Fahrkomfort.
    Eine Fahrwerksfeder ist im Fahrbetrieb ständigen Belastungen ausgesetzt. Daher kann es nach einer gewissen Zeit zum Verschleiß führen. Eine nicht intakte Feder wirkt sich negativ auf das Fahrverhalten eines Fahrzeuges aus und sollte daher umgehend von einem Fachmann ausgetauscht werden.

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung