Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    5948 Angebote gefunden für Stoßdämpfer

    * unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

    ** Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage

    Alle Kategorien und Filter

    Der Stoßdämpfer ist ein wichtiges bauliches Element der Radaufhängung. Bei einem Fahrzeug sorgt der Stoßdämpfer für eine Absorption der Auf- und Abwärtsschwingungen in der Federung, die durch das Überfahren von Fahrbahnunebenheiten entstehen.
    Ein Stoßdämpfer setzt sich in der Regel zusammen aus einem Teleskoprohr, einem Kolben, einer Kolbenstange, Ventilen und dem ölgefüllten Zylinder. Stoßdämpfer enthalten meist eine Füllung aus Öl oder Gas. Ferner sind Stoßdämpfer oben an der Karosserie und unten an der Radaufhängung mit jeweils einen Gummilager befestigt.
    Die Aufgabe der Stoßdämpfer ist die Reduzierung der Energie der Fahrzeugfedern. Hierbei kommt es zur Umwandlung von Bewegungsenergie in Wärmeenergie. Fährt ein Fahrzeug also über unebene Straßen, werden die Schwingungen der Federn schneller wieder abgebaut. Ohne den Einsatz der Stoßdämpfer würde das Fahrzeug noch lange nachfedern. Damit wäre die Kontrolle des Fahrzeuges, gerade auch in Kurven, für den Fahrer sehr schwierig. Das Fahrzeug wäre quasi für den Fahrer nicht steuerbar. Der Stoßdämpfer fängt die Schwingungen der Federn in der Aufwärts- genauso wie in der Abwärtsbewegung ab.
    Stoßdämpfer gibt es in den verschiedensten Bauweisen. Verbaut werden heutzutage aber vorwiegend hydraulische Stoßdämpfer, wie den Einrohr- oder Zweirohrdämpfer. Grundsätzlich arbeiten beide Versionen gleich. Beim Einrohr- wie auch beim Zweirohrdämpfer bewegt sich der Kolben mit der Kolbenstange in den mit Öl gefülltem Zylinder. Der Kolben verdrängt beim Runterfahren das Öl in dem Zylinder. Daher hat der Stoßdämpfer hierfür einen Ausgleichsraum. Diese Aufgabe übernimmt beim Einrohrdämpfer der mit Gas gefüllte Teil des Zylinders und beim Zweirohrdämpfer hat die Aufgabe das zweite Rohr.
    Wenn der Stoßdämpfer die Aufwärts- und Abwärtsbewegung nicht mehr abfängt, verschlechtert sich das Fahrverhalten des Fahrzeuges. Der Fahrer merkt das am schlechten Handling sowie am schlechten Bremsverhalten. Reifen, die eine ungleiche Abnutzung vorweisen oder auch Geräusche während der Auf- und Abwärtsbewegung des Stoßdämpfers können Zeichen für einen defekten Stoßdämpfer sein und sollten von einem Fachmann überprüft werden.

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung