Autoteile. Schnell & Günstig.

Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

Um Ihnen für Ihr Fahrzeug passende Angebote anzeigen zu können, benötigen wir vorab Ihre Auswahl.

Fahrzeugwahl
... per Fahrzeugkatalog
... oder per Schlüsselnummer
i

Wo finde ich die Angaben zu HSN und TSN in den Fahrzeugpapieren?

Fahrzeugschein Fahrzeugschein

Wir haben kein Fahrzeug zu Ihrer Auswahl gefunden.

    Fahrzeug wählen

    Sie haben noch kein Fahrzeug ausgewählt!

    Bitte benutzen Sie die FAHRZEUGAUSWAHL, um passende Angebote aus der gewählten Kategorie für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

    1161 Angebote gefunden für Hydraulikpumpe, Lenkung

    * unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

    ** Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage

    Alle Kategorien und Filter

    Bei der Servopumpe bzw. Hydraulikpumpe handelt es sich um ein Bauteil der Servolenkung, das den Kraftaufwand, der für das Betätigen der Lenkung benötigt wird, reduziert. Die Aufgabe der Hydraulikpumpe ist das ständige Pumpen von Hydrauliköl im Lenksystem. Kommt es zu einer Lenkbewegung, baut sich dadurch ein Druck im Lenksystem auf und es kommt zu einer hydraulischen Kraftunterstützung der Lenkung.
    Bei der Servopumpe handelt es sich um eine Art Flügelzellenpumpe. Damit diese hydraulische Hilfslenkung funktioniert, benötigt das System neben der Hydraulikpumpe noch das Servoventil, den Hydraulikzylinder, den Ölvorratsbehälter und die Druckleitungen.
    Der Systemdruck in der Servolenkung wird von der Hydraulikpumpe konstant gehalten. Da die Servolenkung bei einer Geradeausfahrt nicht unbedingt benötigt wird, fließt das Öl nicht in den Arbeitsbereich der Lenkung sondern zurück in den Ölvorratsbehälter. Übt der Fahrer allerdings eine Lenkbewegung aus, wird das Servoventil geöffnet und Öl gelangt in den Arbeitsbereich der Lenkung. Je mehr das Lenkrad eingeschlagen wird, desto höher wird der Öldruck und desto leichter ist die Lenkbewegung für den Fahrer.
    Im Vergleich zu einer elektromagnetischen Lenkung hat die hydraulische Lenkung den Nachteil, dass die Wellendichtringe oder auch Simmerringe genannt, mit der Zeit verschleißen können. Das bedeutet, dass sie undicht sind und ausgetauscht werden müssen. Da es sich hier um eine komplizierte Reparatur handelt, kommt es meist zu einem Austausch des ganzen Lenkgetriebes.
    Kommt es zu einem Ausfall der Servolenkung kann das Fahrzeug zwar noch gelenkt werden, jedoch ist der Kraftaufwand wesentlich höher. Gründe können aber auch Ölverlust oder der Antriebsriemen der Hydraulikpumpe sein. Ist der Riemen schlecht gespannt oder gar gerissen, arbeitet die hydraulische Lenkunterstützung schlecht oder sogar gar nicht. Probleme mit der Lenkung sollte in jedem Fall fachmännisch überprüft werden.

    Ihre Vorteile
    bei PartsRunner

    • Top Marken
    • Starke Preise
    • Hohe Verfügbarkeit
    • Schnelle Lieferung